„Ich bin ja mit Victoria aufgewachsen“

Sie in der Neuen Post und ich im Burgenland, sonntags diese bei Uroma-Besuchen lesend.

Deshalb musste ich gestern den Sessel vor den Fernseher stellen und einfach mal zusehen.

(Foto via charmingquark)

Die Braut ist einfach eine Prinzessin und sie hat gestrahlt und gelächelt und ich bin vor lauter Freude nicht mehr zum wegkriegen gewesen. Es war alles so festlich-entspannt und romantisch. So schöne Kleider und nette Gesten.

Von einer sicheren Quelle weiß ich, dass das Brautpaar bis 5 Uhr morgens gefeiert hat – und ich mit ihnen!

Was wird das erst werden wenn meine liebste Freundin im September heiratet? Denn die kenne ich ja wirklich. 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter sonst.noch.so veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Ich bin ja mit Victoria aufgewachsen“

  1. Jesus Anton schreibt:

    hm.

    für mich war das ein trauertag. ich wollte victoria immer mit unserem ehemaligen drummer verkuppeln. der kam auch aus schweden. seine mutter hat immer so leckere köttbullar selber gemacht und in deren haus roch es nach ikea-katalog. aber victoria hat nie auf meine briefe geantwortet. eigentlich schade. sie hätte nie mehr knäckebrot essen müssen. aber jetzt hat sie diesen bürgerlichen geheiratet. trotzdem sollen sie meinen segen haben.

    mfg.
    J.A.

  2. sammelsuri schreibt:

    wie geht es ihm jetzt? dem drummer! wie wärs mit einer re-union köttbullar vs. burgenländische krautsuppe? auf meiner hochzeit dann, oder?
    beste grüße, jesus*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s