Restaurantwoche, die Zweite!

In der vergangenen Woche habe ich mittags im Collio geluncht. Das Lokal im Hotel „Das Triest“. Ich hatte mir eigentlich mehr erwartet von dem Hotel in dem Robbie Williams schläft, wenn er nach Wien kommt.

Es gab einen Menüvorschlag und dieser war leider angereichert mit Eierschwammerln… hm – das ging allein in der Vorstellung schon gar nicht. Deshalb haben wir dann das Tagesmenü gewählt, was sich auch preislich im Restaurantwochenbudget bewegte!

Das Bussi aus der Küche war verschiedenes Gebäck mit Kapernbeeren, Sardellencreme und wunderbar-feinem Olivenöl.

Das Tagesmenü war eine Erbsenschaumsuppe, die wirklich köstlich war! Luftig aufgeschlagen kam die Suppe und blieb mit zahlreichen Luftbläschen vor mir stehen. Der Hauptgang war eine Maispoulardenbrust mit feinen Speckstreifen und einem Basilikumblatt überbacken, auf einem feinem Pürree, angeboten mit frisch gemahlenem, schwarzem Pfeffer.

Naja… Huhn is so lala. Ich finde, das war nix besonderes.

Ausserdem hat man keinen zugeteilten Kellner, deshalb schwirren alle irgendwie um einen herum, und als der Hauptgang serviert wurde, musste ich nachfragen, wie die genaue Zusammenstellung der Speise ist (ich hatte es vergessen) und die Kellnerin konnte es mir nicht so recht sagen, deshalb weiß ich auch nicht mehr… mit was genau das Pürree verfeinert war.

Ach ja, gestaltet wurde das Hotel von Sir Terence Conran.

Hier ein paar Fotos von der Homepage des Hotels.
Der Innenhof, in dem wir gegessen haben, war herrlich. Mitten in der Stadt eine ziemlich entschleunigte Ruhezone.

Ein toll festgehaltenes Stiegenhaus.

Da wundert mich auch nicht mehr, dass in dem Hotelzimmer ein iMac steht!

Und hier noch der Link zu Conran.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nahrungsaufnahme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s