Einer wird kommen

Oooohhh, mein toller Freund hat mich letzte Woche nach Mörbisch eingeladen. Auf der Seebühne spielte es „Der Zarewitsch“. Vorher hat er mir leider noch verraten, dass es kein Happy End geben wird, was mich fast fassungslos machte. WIE… ein Sommertheater (okay Operette) ohne Schmuseglück am Ende? konnte ich mir nicht vorstellen. Und es kam dann auch nicht soweit. Denn nach der Pause war Wolkenbruch überm Zarewitsch! Wir liefen zum Auto wurden dabei patschnass und ich erlitt einen Lachkrampf nach dem anderen, wenn sich 3000 Leute in Bewegung setzen, hat das einfach soviel Komisches.

Also, wenn auch aus mir und dem Zarewitsch nichts wurde, hab ich ein wunder- wunderschönes Lied gehört und nun für euch eine alte Version bei YouTube gefunden. (Applaus bitte: Ich bette mein erstes Video ein)

Einer wird kommen, der wird mich begehren
Einer wird kommen, dem soll ich gehören
Werd ich bei seinen Küssen erbeben, werd ich der Liebe Wunder erleben?
Einer wird kommen, dem werd ich gehören.

 
Gänsehaut.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter ausgestellt, sonst.noch.so veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s