Ablenkungsmanöver

Okay, im letzten Artikel hab ich über Mäuse erzählt. Um mich nun wieder anderen und weitaus schöneren Gedanken zuwenden zu können, erzähle ich noch von meiner Lektüre.
Ja, es ist ein Jugendbuch und Ja, es ist fantastisch. Rubinrot ist der erste Teil der Trilogie von Kerstin Gier. Es geht um das Zeitreise-Gen. In der Familie von Gwendolyn wird ihre Cousine bereits ihr ganzes Leben geheimnisvoll darauf vorbereitet. Doch plötzlich ist es Gwendolyn, die die Gabe besitzt, in der Zeit zu reisen und sich im London der Jahrhundertwende kurzweilig zurechtfinden muss und einige Missionen zu erfüllen hat. Nebenbei gehört *Verlieben* auch dazu. Es ist sehr amüsant, liest sich kurzweilig, ist süß&witzig und ich verschlinge es. Und Ja, ich hab es tatsächlich nur wegen der Covergestaltung gekauft.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter die Bücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s