Poesie abgefüllt in Flaschen

Das ist der Wein. Dieses Wochenende startete wieder das große Rotweinfestival in Deutschkreutz und wir waren wieder dabei. Das zweite Kostglas und für mich besten Wein haben wir hier getrunken. Er nennt sich Hexenberg und ich kann Wein nicht besonders gut beschreiben, deshalb hab ich nach der Meinung eines Weinfreaks gesucht:

„Ein faszinierender Rotwein, nur in Ausnahmejahren abgefüllt. Unbeschreiblich komplexes Aromenspektrum, grenzenlose Tiefe und unendlicher Nachklang.“

Alljährlich werden die Kellertore weit geöffnet und die Weindurstigen haben zwei Tage lang Gelegenheit sich durch die Spitzenweine zu kosten.

Vereinzelt Weißweine, Rose-Frizzanten, viel Blaufränkisch, fruchtige Zweigelt’s & Merlot’s, St. Laurent, Roesler und zahlreiche gute, wahrlich ausgezeichnete Cuvee’s.Eine  wunderbare Dependance eines Weingutes, befindet sich in einem ehemaligen Gutshof und bietet eine außerordentliche Kulisse fürs Trinken & Feiern.

Unserer kleinen Gruppe hats auch sehr gefallen, dass wir zu den letzen wurden.

Tag 2 war dann schon etwas schwerfälliger. Geführte Kellertouren waren interessant und zu wissen in welchen Fässern der Wein liegt, wie sie als neuer und leerer riechen, was alles passieren kann, bis der Wein in den Flaschen endet, lässt den Wein danach wieder mit neuen Augen sehen und neuem Geschmack erleben.

Das Foto ist vom Taxifahrer geborgt. Das Ende der Weinkost. Sie glitzert im regennassen Licht.

Am nächsten Tag haben wir dann das Auto abgeholt und unsere Gutscheine eingelöst.

Das ist die Ausbeute und eine kleine Sammlung von drei Rotweinen. Bei den ersten beiden handelt es sich um eine neue Produktion eines Weingutes. Die Etiketten fand ich so schön und mich hat das pink natürlich angesprochen. Tatsächlich hat er mir auch richtig gut geschmeckt. Er nennt sich mac und vereint sich aus einem Cabernet Sauvignon und Merlot. Er macht sich im Mund ganz rund, fein und leicht. Einer von dem man immer mehr mag. So hab ich ihn probiert – so hoffe ich verhält er sich auch beim Aufmachen zu Hause.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Poesie abgefüllt in Flaschen

  1. daniela schreibt:

    Zu einem Weinevent ach Deutschkreutz müssen wir echt auch einmal hin. Bisher treiben wir uns immer nur in Gols herum. 🙂

  2. sammelsuri schreibt:

    liebe daniela, dafür dass du dein gemüse in meerbusch anbaust, kennst du dich dann im burgenland aber auch sehr gut aus 🙂 deutschkreutz ist wirklich ein tolles weinfest. gols wiederum gilt es für mich noch zu entdecken. 🙂

  3. daniela schreibt:

    In Düsseldorf wohn ich „erst“ seit 2006. Eigentlich komm ich aus der Nähe von Wien, bin in Bruck/L. (ist ja noch nicht aber quasi gaaanz nah beim Bgld. 🙂 9 Jahre zur Schule gegangen. So ganz fremd ist mir die Gegend also nicht. 😉

    • sammelsuri schreibt:

      Hallo Daniela, so versteh ich auch deinen „Heimat“bezug zu Österreich und in weitere Folge zum Burgenland. Für Weininteressierte ist da ja ganz Gutes dabei im B-Land. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s