Tiffanys

Mein allerschönstes Schmuckstück kam eines heißen Sommertages mit einem FedEx-Express-Experten zugestellt.
Die Verpackung verrät schon fast alles. Helltürkisblaue Schachtel mit weißer Schleife.
Die Farbe nennt sich Tiffany Blue und lässt sich in der Pantone Farbpalette unter PMS 1837 finden. 1837 ist das Gründungsjahr des legendären Edeljuweliers.
Meine Oma drängte mich dazu, mir etwas Bleibendes mit dem Geldgeschenk zur Sponsion zu kaufen. Schnell war für mich klar, was das sein sollte. Zu meinem Bachelor hab ich mich mit Elvis aus der Swarovski-Abteilung bedient. Zu meinem Master sollte es das Armband von Tiffany sein. Bestellt aus dem Internet schickte ich mir noch selbst eine Botschaft.

Und jetzt trage ich es und will es nie wieder runtergeben! Irgendwann werd ich dann wie Holly Golightly, die uns diesen ganzen Kult erst eingebrockt hat, vor Tiffany stehen und mit einem kleinen schwarzen, Sonnenbrillen und Kaffeebecher in die Auslage glotzen.

Veröffentlicht unter ausgestellt, eingekleidet | 1 Kommentar

Scheißmontage

… muss man mit vitaminreichen Rot wieder ausgleichen. Deswegen werden meine Tomaten heute mondgetrocknet! Ich bin gespannt ob es klappt. Der Ofen wurde einmal ordentlich aufgeheizt und nun sind sie bis morgen Abend in Quarantäne!
20120827-215507.jpg

Veröffentlicht unter Nahrungsaufnahme | 2 Kommentare

Live Stream

Aus dem Haus im See! Mein erster Beitrag von meinem iPhone getippt und auch via WLAN gepostet. Diese moderne Welt ist sowas von fabulös.

20120817-190949.jpg

Veröffentlicht unter unterwegs | Kommentar hinterlassen

Eine gute Zeit …

… summiert sich morgen in ein ganzes Jahr!

Solange bewohnen wir dann ganz glücklich und jeden Tag dankbar, unsere Wohnung über den Dächern des kleinen Ortes. Ein Jahr kann soviel sein – Erinnerung – Türenknallen – lustige Anekdoten – schöne Feste – viel Besuch – leckeres Essen – viel Neues gelernt/erfahren/herausgefunden – Blumen – Gemüse – Rasen – Handwerken – Zusammenwohnen… niemals hätte ich mir das so wunderbar vorgestellt.
Dafür hab ich heute das Tomatengartl geplündert und hab die Paradeiser (wie wir in Österreich dazu sagen) ordentlich heiß werden lassen.

Damit hab ich dann ein Chili con Carne nach dem Rezept von Jamie Oliver gemacht, mit Zimtstange und getrockneten Tomaten. Mmmmhhhh…

Denn morgen kann ich mich dann entspannt auf die Nachspeisengestaltung stürzen. Ist ja schließlich ein „Feier“tag in unserem kleinen Nest.

Das Rezept für diese Gelegenheit hab ich mir auch im Netz gesucht. Durch den AMA Food Blog Award wurde ich auf ziikocht aufmerksam. Und die Gedämpften Bananen werde ich morgen versuchen genauso schön nachzudämpfen.

Gedämpfter Bananenkuchen von http://www.ziiikocht.at

Wünscht mir Kochglück!

Veröffentlicht unter Nahrungsaufnahme, Uncategorized, wohnbar | Kommentar hinterlassen

Ich bin neu.

Raus aus euren RSS-Feed-Readern. Rein ins echte Internet auf einen Besuch bei mir. Denn ich bin überarbeitet, neu und so.

Tschüss, altes und erstes Sammelsuri-Layout.

Veröffentlicht unter sonst.noch.so | Kommentar hinterlassen

Surprise, Surprise

Heute in meinem Postkasten kam die absolute Überraschung. Zuerst dachte ich mir, wie bitte kamen die zu meiner Adresse. Discovery 24! Mein erster Gedanke: ein Versandhaus, das versucht mir das Geld aus der Tasche zu locken. Doch ich konnte es nicht gleich in den Müll wandern lassen. Ich hatte schon begonnen zu lesen… Und ich verliebt mich! In den Katalog, die Aufmachung, die lustigen und schönen Artikel.

Und vor allem in die Texte. Das ist fast wie kurze Geschichten lesen. Das ist Neues entdecken und schmunzeln.Das ist denken: GENIAL!Neu, spritzig und witzige Gimmicks. Plötzlich werden Schafe dafür hergestellt um den viel zu lang amtierenden Sparschweinen den Rang abzulaufen.Der Untertitel sagt es eigentlich: Eine Entdeckungsreise für Nichtalltägliches aus aller Welt. Wie z.B. auf dem oberen Bild zu sehen: Das Geschenkpapier für Männer – zu verwenden, wie eine Alufolie – schmiegt sich an jeglichen Inhalt an – bedienbar mit nur einer Hand. Bestellen oder im Postkasten nachsehen (Ich hab meines nicht geordert) neben das Nachtkästchen lesen und zum Schmökern verwenden.

Veröffentlicht unter ausgestellt | 2 Kommentare

Schweden…

here we come!

Veröffentlicht unter ausgestellt, unterwegs | Kommentar hinterlassen